Burnout-Patienten

Die Anzahl der Arbeitsunfähigkeiten und Frühberentungen aufgrund psychischer Erkrankungen nimmt in den letzten Jahren kontinuierlich zu. Der Begriff „Burn-out“ ist in aller Munde. Ein schleichender Prozess über Müdigkeit, Schlafstörung, Konzentrationsstörung, Antriebslosigkeit mündet in dieser Erkrankung. Die häufige psychische Überlastung und der Stress führen zu einer hormonellen Fehlregulation, einer Unterversorgung mit Mikronährstoffen und einer Übersäuerung des Körpers (Gewebsazidose). Nach Ursachenanalyse besteht hier die Therapie neben der Stressminimierung und Stressbewältigung in der Zufuhr von Mikronährstoffen, der Entgiftung des Körpers sowie der Regulierung des Hormonhaushaltes.